Home
Unbenannte Seite
Unbenannte Seite

Herzlich Willkommen.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen.

Julia Polley
Vorsitzende - Frauen Union Kreisverband Bonn
Aktuelles:
Aktivitäten
Bericht zur politischen Lage Januar 2018
Einladung
07.01.2018 | Henriette Reinsberg
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Mitglieder,

hoffentlich sind Sie gut in das neue Jahr gestartet, zu dem ich Ihnen alles Gute, viel Glück, Gesundheit und Erfolg wünsche.
In meinem Jahresrückblick im Dezember hatte ich bereits die Aufgaben genannt, die in diesem Jahr anstehen. Die Verkehrsproblematik wird uns zunächst weiter begleiten, weil einerseits das Land NRW die Arbeiten auf den Bundesautobahnen rund um Bonn fortsetzen wird und andererseits aufgrund von Sanierungs- und Bauarbeiten wichtige innerstädtische Straßen ganz oder teiweise gesperrt werden/bleiben, wie z.B. die Viktoriabrücke, die Maximilianstraße am Busbahnhof oder der Tunnel in Bad Godesberg. Die Stadtverwaltung hat versichert, durch Umleitungen des Verkehrs das große Chaos zu vermeiden. Trotzdem werden zusätzliche Verkehrsstaus nicht ausbleiben.
Mit der temporär notwendigen Unterbrechung des City-Rings am Hauptbahnhof startet zugleich der Versuch, für den vom Belderberg kommenden Verkehr einen Linksabbieger am Berta-von Suttner-Platz
einzurichen, so dass von dort am alten Friedhof vorbei über den neuen Kreisverkehr der Hauptbahnhof erreicht werden kann.

Aktivitäten
Jahresrrückblick 2017
07.12.2017 | Henriette Reinsberg
Bild vergrößert
Bauprojekte schreiten voran, Verkehrslösungen werden angestrebt

Baumschulviertel/Südstadt Jahresrückblick 2017
Das Jahresende ist ein guter Anlass auf die vergangenen zwölf Monate zurückzublicken, nach Erreichtem zu fragen und einen Ausblick auf verbleibende und neue Aufgaben zu geben.
Die Landtagswahl im Mai war für die CDU erfolgreich. Armin Laschet setzte sich durch und unsere beiden Bonner Kandidaten Dr. Christos Katzidis und Bürgermeister Guido Deus schafften den Sprung in den Landtag. Auch die Bundestagswahl im September gewann die CDU als stärkste Partei, verlor allerdings erheblich an Stimmen. Unsere ehemalige Bundestagsabgeordnete Dr. Claudia Lücking-Michel konnte sich leider gegen den Konkurrenten aus der SPD nicht durchsetzen und zog nicht erneut in den Bundestag ein.
In meinem Wahlkreis Baumschulviertel/Südstadt wurden in diesem Jahr wichtige Projekte vorangetrieben.
So wurde für die Neubebauung des Zurich-Geländes das mit den Anregungen aus der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung durch einen Wettbewerb weiterentwickelte Bebauungskonzept als Grundlage für die nächsten formellen Planungsschritte beschlossen. Dabei konnte ich durchsetzen, dass auch zukünftig der jetzt für die Hotelnutzung verwendete Bereich weiterhin für eine Hotelnutzung vorgesehen wird, dass die Hotelgarage weiterhin der Öffentlichkeit zur Verfügung steht und dass die hohen Bäume an den Grenzen zu den an der Heinrich-von Kleist-Straße und zur Prinz-Albert-Straße gelegenen Grundstücken erhalten bleiben. Ferner hatte ich in meinem Antrag angesprochen, die Trägerschaft der neuen, vom Investor noch zu errichtenden Kindertageseinrichtung der Elterninitiative Südstadt Pänz e.V. zu übertragen. Einer entsprechenden Beschlussvorlage wurde zugestimmt. Möglichkeiten zur Unterstützung einer zwischenzeitlichen Unterbringung der Kindertagesstätte während der Bauzeit werden noch geprüft. Die Zurich-Versicherung beabsichtigt Ende 2018/2019 aus dem Areral auszuziehen.
2
Es wurde der Satzungsbeschluss zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Gemeinschaftskrankenhaus“ gefasst. Damit kann der vom Petruskrankenhaus bereits begonnene Um- und Ausbau zur Vereinigung der Krankenhäuser St. Elisabeth und St. Petrus auf dem Standort am Bonner Talweg zügig weiter erfolgen. Nach Planung soll der Umbau bis zum Ende 2021 abgeschlossen sein.
Das Studierenden Haus an der Quantiusstraße neben der Südunterführung steht kurz vor dem Bauabschluss. Es soll im nächsten Jahr bezogen werden. Das Haus hat 210 Appartements und ist mit einer Tiefgarage versehen. Die jetzt provisorisch in der Bahnhofsgarage untergebrachte Radstation wird im Erdgeschoss des Hauses eingerichtet.
Das Ermekeilgelände wird mindestens bis 2020 vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge genutzt. Derzeit werden dort 250 Menschen betreut. Die Zahl wechselt ständig. Die Betreiber tauschen sich regelmäßig mit interessierten Nachbarn aus, so dass anfängliche von der Einrichtung ausgehende Störungen behoben werden konnten. Die Ratsgremien haben beschlossen, die geplante Bebauung des Geländes bis auf weiteres zurückzustellen.
Die Verkehrsbelastung im Baumschulviertel und in der Südstadt ist insbesondere in Spitzenzeiten auf der Reuterstraße, der Endenicher Straße, dem Wittelsbacher Ring, Baumschulallee und dem Bonner Talweg hoch. Bisher zeichnen sich keine Lösungen zur Entlastung durch Tunnelbauten oder Umfahrungen ab. Eine Änderung ist also absehbar ausschließlich durch Verringerung des motorisierten Individualverkehrs (MIV) zu erreichen. Hilfreich sind dabei die im Rahmen des Nahverkehrsplans beschlossenen zusätzlichen Angebote im ÖPNV wie der Einsatz eines Gelenkbusses und damit größeren Busses als bisher auf der Linie 610, zusätzliche Fahrzeiten der Linien 601 und 603 sowie der Voreifelbahn S23 und der Regionalbahn RE5, die aber noch nicht ausreichen.
Für die Niederflurbahnen der Linien 61 und 62 wurden die Fahrzeugvorgaben für den aus Altersgründen anstehenden Fahrzeugaustausch beschlossen. Danach wird die nächste Fahrzeuggeneration zwar wie heute 2,40 m breit und 30 m lang, aber in Bezug auf die Auslastung effektiver ausgestattet sein. Als Fahrzeugbreite werden langfristig weiterhin 2,65 m angestrebt, so dass der hierauf gerichtete begonnene Gleisausbau fortgeführt wird. Es sollen 26 Fahrzeuge der Niederflurbahnen bestellt werden, darüber hinaus soll eine Option auf neun weitere Fahrzeuge für Fahrgastzuwächse und Netzerweiterungen gesichert werden. Der Ausbau der Endstelle an der Quantiusstraße wird konkretisiert, entsprechende Fördermittel werden beantragt. Der Gleisausbau am Bonner Talweg, der zugleich mit einer Verbesserung für den Fahrradverkehr verbunden werden soll, wird derzeit geplant. Die hierzu beschlossene angekündigte Bürgerinformationsveranstaltung soll im 1. Quartal nächsten Jahres stattfinden.

Aktivitäten
Bericht zur politischen Lage November 2017
Einladung zum Bürgertreff
08.11.2017 | Henriette Reinsberg
Liebe Bürgerinnen und Bürger,
liebe Mitglieder,

morgen, am Montag, den 6. November beginnt die Weltklimakonferenz (COP23), zu der 25.000 Gäste aus aller Welt in Bonn erwartet werden. Mit einem persönlichen Brief hat unser Oberbürgermeister Ashok Sridharan Bonnerinnen und Bonner auf diese große, wichtige UN-Veranstaltung eingestimmt und auf die ganz besondere Chance für Bonn hingewiesen, sich als deutsche Stadt der Vereinten Nationen und als internationaler Standort zu präsentieren. Der OB wirbt in seinem Schreiben auch um Verständnis für die Einschränkungen, die sich während der Dauer der Konferenz bis zum 17. November sicher nicht vermeiden lassen. Davon wird wahrscheinlich auch die Südstadt z.B. durch noch stärkeren Verkehr auf der Reuterstraße betroffen sein. Im Zusammenhang mit der COP23 wurden verschiedene Demontrationen angemeldet. Gestern fand bereits eine große Demonstration verschiedener Gruppen auf dem Münsterplatz statt. Weitere sind am 11.11. geplant. Entgegen anders lautender Meldungen in den Medien, teilte mir die Bonner Polizeistelle auf Anfrage mit, dass alle Demonstrationen über die B9 verlaufen und nicht etwa über Bonner Talweg und Reuterstraße. Es gibt bisher keine Anhaltspunkte für Ausschreitungen. Wenngleich auch der Bund für Organisation und Sicherheitsmaßnahmen zuständig ist, so sind natürlich auch die Bonner Verwaltung, Feuerwehr und Rettungsdienst eingebunden. Wichtig zu wissen: Im Falle von besonderen Vorkommnissen werden die Stadt Bonn, Polizei und die Veranstalter sowohl die Veranstaltungsteilnehmer und Gäste als auch die Bonnerinnen und Bonner informieren u.a. auch über die kostenlose Warn-App "NINA" (s. Anlage).

Homepage Helene Weber Kolleg
Homepage der Frauen Union NRW
Donnerstag, 22.02.2018:
19:00 Uhr:
Frauen Union Kreisverband Bonn
Kreisvorstandssitzung
Dienstag, 10.04.2018:
19:00 Uhr:
Frauen Union Kreisverband Bonn
Mitgliederoffene Kreisvorstandssitzung

Version 5.00 vom 10. Mai 2006 - © Andreas Niessner