Christlich Demokratische Union Deutschlands - Stadtbezirksverband Beuel
Nachrichten
Unbenannte Seite
Unbenannte Seite
CDU für Standort der Post in Beuel
Weitere Wohnbebauung darf Bestand der Brotfabrik nicht gefährden
01.07.2018 | Bezirksverband Beuel
Guido Déus
Guido Déus
"Die Behauptung der SPD zur geplanten Wohnbebauung auf dem Gelände der Post in der Kreuzstraße 'der Planungsausschuss habe der Beschlussvorlage der Verwaltung entgegen der Empfehlung ihrer Beueler Kolleg*innen zugestimmt' ist nachweislich falsch", stellt der Beueler CDU-Bezirksbürgermeister Guido Déus klar.

Die dortige Mehrheit aus CDU/FDP/Grüne habe nur Arbeitsaufträge erteilt. "Die Beschlussvorlage der Verwaltung wurde nicht abgestimmt, also auch nicht beschlossen. Und die Ergebnisse werden der Beueler Bezirksvertretung noch einmal vorgelegt", betont Déus.

"Ich habe mit dem Politik-/Kommunikationsbeauftragten der Deutschen Post für NRW bereits seit mehreren Wochen Kontakt. Dieser hat mir schriftlich mitgeteilt, von diesen Abrissplänen bislang nichts zu wissen. Weder Deutsche Post noch Postbank beabsichtigen, sich aus Beuel zurück zu ziehen", so der Beueler Bezirksbürgermeister.

Hier scheine es (mal wieder) einige "Kommunikationsprobleme" zu geben zwischen Eigentümer, Investor, Mieter Deutsche Post, Untermieter Deutsche Postbank, Verwaltung und Politik.

Déus weiter: "Für die Beueler CDU ist weitere Wohnbebauung in der Kreuzstraße überhaupt nur denkbar (und dann auch gut!), wenn der Bestand der Brotfabrik dadurch nicht gefährdet wird und ein zentraler Standort für Post und Postbank-Dienstleistungen in Beuel erhalten bleibt. Aber eben nur dann. Und dies muss man aufklären."

Es lebe die Kultur, doch wer bezahlt sie nur?
Dikussionsabend mit Dr. Klaus-Peter Gilles im Beueler Rathaus
15.01.2018 | Bezirksverband Beuel
Über die geplanten Entwicklungen im kulturellen Bereich berichtet der Vorsitzende der CDU-Ratsfraktion, Dr. Klaus-Peter Gilles, am Mittwoch, 24. Januar, um 16.30 Uhr im Beueler Rathaus. Es ist Gast der Senioren-Union-Beuel, deren Vorsitzender Bernd Werner zu diesem spannenden Spätnachmittag alle Beuelerinnen und Beueler einlädt.

Eine besonderer Schwerpunkte im Bereich der Kultur sei zur Zeit die Neuausrichtungen der Bonner Kultureinrichtungen - wie Beethovenhalle, Oper, Theater, das Pantheon in Beuel sowie auch kleinere Theater und weitere Kulturstätten im Bonner Stadtgebiet. "Wie kaum ein anderer Bonner Politiker kennt Gilles die Schwierigkeiten, die Kosten und Kostensteigerungen", so Bernd Werner. Daher freue er sich auf diese Kulturdiskussion in Beuel mit dem Fraktionsvorsitzenden Dr. Klaus-Peter Gilles, der auch CDU-Stadtverordneter für Oberkassel, Ramersdorf und Küdinghoven ist.

Neujahrsempfang der Beuel CDU mit Axel Voss, MdEP
20.12.2017 | Bezirksverband Beuel
v.l. Axel Voss, Detlev Lehmann, Guido Déus, Günter Dederichs
Bild vergrößert v.l. Axel Voss, Detlev Lehmann, Guido Déus, Günter Dederichs
Der Europaabgeordnete Axel Voss und der Beueler Bezirksbürgermeister und Landtagsabgeordnete Guido Déus stehen im Mittelpunkt des traditionellen Neujahrsempfang der Beueler CDU am Donnerstag, 11. Januar, im Beueler Rathaus. CDU-Fraktionssprecher Günter Dederichs und der Vorsitzende der Beueler CDU, Detlev Lehmann, erwarten ab 19 Uhr Gäste unter anderem aus Politik, Verwaltung, Gesellschaft, aus der Beueler Geschäftswelt sowie viele Vertreter der Beueler Vereine und die Beueler Tollitäten.
5 Millionen Euro für die Kinderbetreuung in Bonn
24.08.2017 | Bezirksverband Beuel
Bild GuidoDéus
Jamaika-Koalition

Version 5.00 vom 10. Mai 2006 - © Andreas Niessner