CDU-Ortsverband Duisdorf
Christlich Demokratische Union Deutschlands - Ortsverband Duisdorf

Nachrichten
Unbenannte Seite
Unbenannte Seite
Herbstwanderung
Bild vergrößert
Die CDU Duisdorf hatte für den 27. Oktober 2018 dazu eingeladen, auf Schusters Rappen den landschaftlich reizvollen Naturpark Kottenforst mit seinen weiten Wegen zu erkunden.
Es war dann doch ein unerwartet schöner Herbsttag als sich zahlreiche Mitglieder und Freunde des Ortsverbandes trafen und sich nach einer kurzen Begrüßung durch den Vorsitzenden Enno Schaumburg bei trockenem Wetter und angenehmen Temperaturen auf den Weg machten und pünktlich das Ziel, den Bahnhof Kottenforst erreichten
In ungezwungener Atmosphäre lies es sich hierbei mit den Amts- und Mandatsträgern Bert Moll, Birgitta Kraus und Helmut Buß ins Gespräch kommen.

Kottenforst - Wanderung der CDU Duisdorf
Die CDU Duisdorf lädt Sie herzlich ein, am Samstag, den 27. Oktober 2018 mit den Mitgliedern und Freunden der CDU Duisdorf sowie deren Familien an der Herbstwandertag der CDU Duisdorf durch den schönen Kottenforst teilzunehmen. Die Mitglieder der Vereinigungen und der anderen CDU Ortsverbände sind natürlich genauso herzlich eingeladen, mit uns zu wandern. Ausgangspunkt unserer Wanderung ist der Parkplatz „An der Haeschmaar“ neben der Tennishalle Brüser Berg, wo wir um 11:00 Uhr starten.

Streckenbeschreibung:
Die landschaftlich reizvolle Wanderstrecke führt uns zum „Bahnhof Kottenforst“ und ist auch für Familien mit Kindern gut zu bewältigen. Nach etwa eineinhalb Stunden haben wir am/im „Bahnhof Kottenforst“ eine längere Rast eingeplant. Jeder kann sich dort mit einem Mittagessen oder Kaffee und Kuchen stärken sowie mit anderen Getränken erfrischen.
Etwa um 14.30 Uhr wandern wir dann über einen anderen Weg zurück und wollen dann gegen 16:00 Uhr wieder am Parkplatz sein
Wir würden uns freuen, Sie recht zahlreich begrüßen zu dürfen.

Anmeldungen bitte bis zum 22. Oktober 2018 an Helmut Buß (0228-9298 9991) oder Enno Schaumburg

Bürger wehren sich gegen die Schließung des Bahnübergangs Weck-Werk
Bild vergrößert
Auf Einladung der CDU Alfter und Duisdorf informierten sich viele Bürger über die Schließung des Bahnübergangs Weck-Werk, berichtet der CDU Ratsherr Bert Moll. Die Schließung wird zu einer erheblichen Belastung der umliegenden Straßen führen. Eine Unterführung ist nur für Fußgänger und Radfahrer vorgesehen. Alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger sind im Rahmen der Anhörung aufgefordert, ihre Einwendungen bis zum 16.10.2018 bei der Stadt Bonn, der Gemeinde Alfter oder der Bezirksregierung Köln zu erheben.
Samstag, 15.12.2018:
10:30 Uhr:
Vorweihnachtlicher Infostand
Montag, 17.12.2018:
18:00 Uhr:
Vors. Enno Schaumburg am Mitglieder- und Bürgertelefon
Donnerstag, 10.01.2019:
19:00 Uhr:
Mitgliederoffene Vorstandssitzung

Version 5.00 vom 10. Mai 2006 - © Andreas Niessner