CDU-Ortsverband Oberkassel
Christlich Demokratische Union Deutschlands - Ortsverband Oberkassel

Unsere Ziele
Unbenannte Seite
Unbenannte Seite
Bundestagskandidatin Dr, Lücking-Michel
Bild vergrößert
Wahl Guido Déus in den Landrat
Bild vergrößert
Bahnlärm soll reduziert werden.
Bild vergrößert
Der Bahnlärm soll reduziert werden, aber möglichst ohne Folgen für die Wettbewerbsfähigkeit des Schienenverkehrs. Dazu führt die Kommission eine Online-Befragung durch, bei der es um die Geräuschminderung im Güterwagenverkehr zu Gunsten der Anwohner der Eisenbahnlinien durch Maßnahmen mit dem höchsten Kosten-Nutzen- Verhältnis geht. Dabei wird auch die Subventionierung der Nachrüstung von Güterwagen mit geräuscharmen Bremssohlen angesprochen. Die in Deutschland mit 50% der entstehenden Kosten geförderte Umrüstung auf die geräuschärmeren Verbundstoffbremssohlen ist von der Kommission ausdrücklich erklärt worden. Die Konsultation, mit der auch öffentliche Einrichtungen zu Vorschlägen aufgefordert werden, läuft bis zum 3. Oktober 2013.
Zur Konsultation und dem Onlinefragebogen (in englischer Sprache) informieren Sie sich unter:
(Link)
auch Pressemitteilung der Kommission zu Förderpraxis in Deutschland unter: (Link)

Bilanz 5 Jahre Schwarz-Grüne Politik
Bild vergrößert
Familienfest der CDU Bonn
Am 15. Juni feiern wir das Familienfest der Bonner CDU. Wir laden Bonner Bürgerinnen und Bürger von 12-16 Uhr ein, mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm unsere CDU und natürlich unsere Bundestagskandidatin Claudia Lücking-Michel kennen zu lernen. In diesem Jahr geben drei Themenstände unserem Fest einen inhaltlichen Rahmen. Die Mitglieder der Ratsfraktion gestalten einen Stand zur aktuellen Kommunalpolitik, die Bundestagskandidatin Claudia Lücking-Michel und ihr Team präsentieren bundespolitische Themen und Axel Voss berichtet Neues aus Europa.
Wir möchten Sie, mit allen Ortsverbänden, Stadtbezirken, Arbeitskreisen und Vereinigungen einladen, diese Stände aktiv zu unterstützen oder Ihre eigenen Aktivitäten vorzustellen!
Eingerahmt wird das Fest von musikalischem Bühnenprogramm, Kinderschminken, einer Zauber-Show, dem großem Feuerwehrwagen und der heiß begehrten Hüpfburg. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein!
Um das Fest mit Leben zu füllen, benötigen wir Ihre Unterstützung und die Ihrer Gliederung! Das Fest bietet uns eine Gelegenheit, die Bonner CDU noch einmal vor der heißen Wahlkampfphase zu präsentieren. Daher ist jede Hilfe herzlich willkommen.
Bitte geben Sie diese Informationen zu unserem Fest an die Mitglieder weiter und helfen Sie mit.
Möchten Sie einen Themenstand unterstützen? Dann wenden Sie sich bitte an die Verantwortlichen Ihres Wunsch-Themas. Möchten Sie einen eigenen Stand für Ihren Ortsverband, Ihren Arbeitskreis oder Ihre Vereinigung gestalten? Gern! Bitte informieren Sie uns jedoch kurz, damit wir den Überblick behalten können.
Wer hilft aus Ihrem Ortsverband, Ihrer Vereinigung oder Ihrem Arbeitskreis außer Ihnen mit? Wer unterstützt Auf- und Abbau?
Für die Koordination der Aktivitäten stehen Ihnen folgende Ansprechpartner zur Verfügung:
für den Stand zur Kommunalpolitik:
Georg Fenninger, Tel.: 0228/77-2043, E-Mail: georg.fenninger@bonn.de
für den Stand zur Bundespolitik:
Evelyn Höller, Tel.: 0228/91778-22, E-Mail: claudia@luecking-michel.de
für die allgemeine Organisation:
Eva Vianden, Tel.: 0163/4348576, E-Mail: info@vianden.net
Stephan Masseling, Tel.: 0228/91778-0, E-Mail: info@cdu-bonn.de
Damit wir auf dem Münsterplatz als CDU sichtbar werden, sind wir auf Stände und Schirme der einzelnen Ortsverbände angewiesen. Daher sollte jeder Ortsverband - sofern irgend möglich - dieses Material zur Verfügung stellen und den An- und Abtransport des eigenen Standes organisieren, denn nur so kann ein einheitliches Bild eines CDU- Festes entstehen.
Christlich Demokratische Union Kreisverband Bonn
Zur Organisation gilt es noch Folgendes zu beachten:
 Beim An- und Abtransport Ihres Materials ist es keinesfalls möglich, PKW auf dem
Münsterplatz abzustellen; die Anfahrt auf den Platz ist jedoch zu Beginn des Aufbaus in
dringenden Fällen vom Martinsplatz aus möglich.
 Für alle Ortsverbände und ihre Standmaterialien werden Etiketten vorbereitet, um sicher zu
stellen, dass Ihre Materialien nicht verwechselt werden. Der allgemeine Aufbau findet ab 10.30 Uhr statt.
 Aus logistischen Gründen kann an den Ständen kein Strom zur Verfügung gestellt werden.
 Noch einmal die wichtigsten Daten:
Datum: Samstag, 15. Juni 2013
Zeit: 12.00 -16.00 Uhr (Aufbau ab 10:30Uhr)
Ort: Münsterplatz
Wir danken für Ihre Hilfe freuen uns auf ein sonniges Fest!
Eva Vianden und Stephan Masseling

Kanalerneuerung am Kriegersgraben
Info-Veranstaltung in Oberkassel - Kanalbaumaßnahme „Am Kriegersgraben“

Am 16.3.2016 fand in der Aula der Gottfried Kinkel Grundschule in Oberkassel eine 2 ½ stündige Informationsveranstaltung zu der Kanalbaumaßnahme im Wohngebiet „Am Kriegersgraben“ statt. Aufgrund zahlreicher Anfragen der von dieser Maßnahme betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner hatte sich Stadt Bonn bereit erklärt. einen Info-Abend zu veranstalten.

Der Vorsitzende der CDU Oberkassel, RA Jürgen Prass und der stv. Vorsitzende Michael Husmann, nahmen an dieser Veranstaltung teil und informierten sich über diese Maßnahme und die Anliegen der Anwohnerinnen und Anwohner.

Die Mitarbeiter/in der Stadt hatten eine ausführliche Präsentation mit vielen Erläuterungen, Bildern und Videoausschnitten vorbereitet und erläuterten fachlich kompetent die geplante Ausführung der Baumaßnahme. Erforderlich wird die Kanalsanierung, da die mittlerweile gut 60 Jahre alten Rohre erhebliche Schäden aufweisen. So gelangt Abwasser in das Erdreich, Grundwasser sickert in die Kanalisation und Wurzelwerk wächst ein. An einigen Stellen befinden sich mittlerweile Hohlräume im Erdreich, wodurch die Gefahr des Erdfalls besteht. Es wurde auch erläutert, dass auf Grund der geringen Breite der Straße eine anschließend komplette Erneuerung des Straßenbelages - einschließlich Frostschutz - erforderlich wird. Dies stieß bei vielen Anliegern auf großen Widerspruch, da sich hierdurch der Beitragsanteil für die Anlieger nochmals erhöht. Auch war die Eigentümerfrage einiger Hausanschlussleitungen Diskussionsgegenstand, da die Stadt Bonn bei der Gemeindereform diese von der Gemeinde Oberkassel übernommen hatte, welche diese wiederum vorher auf privat vertraglicher Basis von der Wohnungsbaugesellschaft übernahm. Gemäß gültiger Satzung der Stadt Bonn soll dieser nicht übliche Eigentumszustand nun bereinigt werden.

Von ganz besonderem Interesse war für viele die Höhe der Beiträge, welche durch die Anlieger zu entrichten sind. Auch hier wurde ausführlich das zu Stande kommen und die zu erwartendem Kosten erläutert. Es wurde seitens der Stadt jedoch in Aussicht gestellt, dass die tatsächlichen Kosten durchaus unter den bisher veranschlagten Kosten liegen dürften. Mit der Rechnungsstellung ist etwa Mitte bis Ende 2018 zu rechnen.
Einige Fragestellungen wurden zur Prüfung mitgenommen. Baubeginn soll im September 2016 sein. Die Dauer der Arbeiten wird etwa 7 Monate betragen.

Keine Autobahn und somit keine zusätzlichen Verkehrsströme
Bild vergrößert
M i t t e i l u n g an die M e d i e n
Keine Autobahn und keine zusätzlichen
Verkehrsströme quer durch Bonn!
Die CDU-Bundestagskandidatin Claudia Lücking-Michel kündigt ihre Positionen an, mit
denen sie ihre politischen Anliegen für die kommende Wahl „auf den Punkt bringen“ wird.
Mitte Juni wird sie ihre „Zehn Punkte für Bonn“ veröffentlichen sowie in einer
Pressekonferenz vorstellen und erläutern.
Eine besondere Herausforderung sind die aktuellen Staus und das tägliche Verkehrschaos in
Bonn. Die kann und will auch sie nicht „umfahren“. Deshalb gehören zu ihren 10 Punkten
natürlich auch einige Vorschläge für konkrete Schritte gegen den drohenden
Verkehrskollaps.
„Die Verkehrsinfrastruktur in und um Bonn muss dringend verbessert und modernisiert
werden. Außerdem bedarf es eines intelligenten Verkehrsmanagements und eines weiter
verbesserten ÖPNVs. Ansonsten droht vielerorts Stillstand im wahrsten Sinne des Wortes.
Eine neue Autobahn durch Bonn ist dabei mit mir nicht zu machen! Eine solche Maßnahme
schließt die von den Mitgliedern der Bonner CDU beschlossene schwarz-grüne
Koalitionsvereinbarung aus guten Gründen aus. Das deckt sich mit meiner persönlichen
Position. Es ist gut, dass jetzt ein städtebauliches Konzept für bisher für einen
Venusbergtunnel freigehaltenen Grundstücke in den linksrheinischen Stadtbezirken Bad
Godesberg und Bonn erarbeitet werden soll.“ erklärt Lücking-Michel. „Wir müssen dringend
eine bessere Erreichbarkeit unserer Arbeitsplatzschwerpunkte sicherstellen. Dabei können
wir aber nicht akzeptieren, dass neue Verbindungen noch mehr überregionale und
internationale Verkehre, insbesondere zusätzliche LKW, mitten durch unsere Stadt
schleusen. Schon heute gehört Bonn zu den bundesweit am stärksten von Lärm und
Schadstoffemissionen betroffenen Großstädten. Wir dürfen nicht noch weitere Flächen dem
Transit- und Fernverkehr opfern.“
Alle zehn Punkte ihres Programms für die Bundesstadt nehmen aktuelle bundespolitische
Fragen in den Blick, die besondere Anliegen aus Sicht der Bonnerinnen und Bonner sind.
Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
Mit freundlichen Grüßen
Herbert Frohn, Pressesprecher
Mobil: 01 70 / 8 19 88 18

Homepage CDU-Stadtbezirksverband Beuel
Donnerstag, 28.03.2019:
19:30 Uhr:
Vorstandssitzung
Samstag, 13.04.2019:
10:00 Uhr:
Infostand Europawahl
Mittwoch, 24.04.2019:
19:30 Uhr:
Vorstandssitzung
Donnerstag, 25.04.2019:
Stadtteilmagazin LiKüRa Oberkassel
Samstag, 11.05.2019:
10:00 Uhr:
Infostand Europawahl
Samstag, 18.05.2019:
13:00 Uhr:
Teilnahme am Maikäferfest
Donnerstag, 23.05.2019:
19:30 Uhr:
Vorstandssitzung

Version 5.00 vom 10. Mai 2006 - © Andreas Niessner