CDU-Ortsverband Röttgen/Ückesdorf
Christlich Demokratische Union Deutschlands - Ortsverband Röttgen/Ückesdorf

Unsere Ziele
Unbenannte Seite
Unbenannte Seite
Bürgerbrief Februar 2009
CDURöttgen / Ückesdorf Februar 2009

Bürgerbrief

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

mit diesem Bürgerbrief möchten wir Sie über die aktuellen Themen und Entwicklungen in unseren beiden Ortsteilen informieren. Gleichzeitig möchten wir Sie ermuntern, uns Ihre Vorstellungen zu den einzelnen Projekten mitzuteilen.

Ein Kreisel für Röttgen

Am Ortseingang von Röttgen im Bereich der Kreuzung Reichsstraße / Röttgener Straße ist ein Umbau zu einem Kreisverkehr geplant. Der Bau eines Kreisels verändert die Vorfahrtsregelung und wird damit Einfluss auf den Verkehrsfluss von und nach Röttgen haben. Die letzte verkehrs-technische Berechnung für diesen Kreisel wurde im Jahr 2001 durchge-führt und war damit Grundlage für den ersten im gleichen Jahr erstellten Planungsentwurf. Diese Planung berücksichtigt jedoch nicht die zuneh-mende Verkehrsbelastung der Reichsstraße während des Berufsverkehrs sowie die durch die zwischenzeitliche Ansiedlung des ALDI – Marktes sich entwickelnden zusätzlichen Verkehrsströme. Da zu diesem Zeit-punkt ein Bebauungsplan für das Baugebiet „Am Hölder“ noch nicht vorlag, konnten auch seine Auswirkungen in das Verkehrskonzept noch nicht eingeflossen sein. Daher hat die CDU Röttgen/Ückesdorf einen Antrag an die Bezirksvertretung gestellt, die aktuellen Planungen für den Kreisverkehr auf einer Bürgerversammlung in Röttgen vorzustellen. Über den genauen Termin werden wir Sie informieren.

Sanierung der Schloßbachschule, Turnhalle und Umkleidehaus am Sportplatz Röttgen

Die mögliche Einrichtung einer weiteren Gesamtschule darf nicht zu Lasten der notwendigen Sanierung bestehender Schulen und Turnhallen gehen. Hierzu haben wir eine Große Anfrage an die Bezirksvertretung gestellt. Wir wollen wissen, wann die notwendige Sanierung der Schloßbachschule, der Turnhalle und des auf dem Gelände befindlichen Umkleidehäuschens für den Sportplatz vorgenommen wird. Den Wort-laut der Großen Anfrage finden Sie auf unserer Internetseite. Zudem wird die CDU Röttgen/Ückesdorf sich dafür einsetzen, dass ein Teil der im Konjunkturprogramm der Bundesregierung vorgesehenen Mittel für die Schulsanierung verwendet wird.

Ortstermin an der Querungshilfe vor EDEKA

Zu einem Ortstermin an der Fußgängerquerungshilfe in Röttgen vor dem EDEKA-Markt trafen sich die Bezirksverordnete Monica Klais sowie CDU-Vorstandsmitglied Marlies Wagner mit einem Vertreter des Tiefbauamtes der Stadt Bonn. Vom Ortsvorstand wurde bei dieser Orts-begehung auf eine Abschrägung des Gehwegs hingewiesen, die für älte-re Bürgerinnen und Bürger mit Rollatoren und Fußgängern mit Kinder-wagen zu einer Gefährdung führen konnte. Der Vertreter des Tiefbau-amtes hat das Anliegen aufgenommen – schon eine Woche später war das Problem gelöst und die Pflastersteine auf dem Gehweg neu verlegt.
Der Ortsverband begrüßt es, dass die Stadtverwaltung auch dieses Mal so kooperativ und unkompliziert ohne formelle Antragstellung über die Bezirksvertretung behilflich war.

Kinderbetreuung

Zur Sicherung des Rechtsanspruchs und des schrittweisen Ausbaus des Betreuungsangebotes für Kleinkinder im Rahmen des von der Landes-regierung NRW verabschiedeten Kinderbildungsgesetzes (KIBIZ) wer-den auch für Röttgen und Ückesdorf weitere 10 U-3-Betreuungsplätze in städtischer Trägerschaft unter Nutzung der Räumlichkeiten des ka-tholischen Kindergartens am Herzogsfreudenweg eingerichtet. Aller-dings können wegen Umbaumaßnahmen die neuen Gruppen erst zum Haushaltsjahr 2010 in Betrieb gehen. Alternativ möchten wir Sie auch auf das Netzwerk Kinderbetreuung für Familien in Bonn hinweisen www.netzwerk-kinderbetreuung-bonn.de . In Kooperation und mit Un-terstützung des Amtes für Kinder, Jugend und Familien der Stadt Bonn ist das Netzwerk bei der Suche nach Betreuungsangeboten und der Vermittlung von qualifizierter Tagesbetreuung behilflich. Telefonisch können Sie die Koordinatorin des Netzwerkes, Frau Ulrike Schmitt, unter 0228/22 80 440 erreichen.

Lärmmessungen

Ein wiederkehrendes Thema ist die Lärmbelästigung der Röttgener und Ückesdorfer Bürgerinnen und Bürger durch die A 565 und die Forde-rung nach einer realen Lärmmessung. Die Beurteilung des Straßenver-kehrslärms auf der Basis von Messungen ist nach den „Richtlinien für den Lärmschutz an Straßen – RLS-90“ grundsätzlich unzulässig und nicht zielführend, da die so ermittelten Werte für den zuständigen Lan-desbetrieb Straßenbau NRW nicht verwertbar bzw. entscheidungsrele-vant sind, so die Verwaltung. Unter www.umgebungslaerm.nrw.de kön-nen Sie sich im Einzelnen über die für Bonn und Umgebung ermittelten Lärmbelastungen informieren oder hierzu die Broschüre „Lärmschutz in NRW“ beim Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes NRW, 40190 Düsseldorf (tel. 0211/4566-666) anfordern.

Umsetzung des Spielplatzbedarfplans

Im Jahr 2007 hat die CDU im Zuge der Aufstellung des Spielplatzbe-darfsplans den Ausbesserungsbedarf der Röttgener und Ückesdorfer Spielplätze festgestellt und in die Beratungen eingebracht. Unter Be-rücksichtigung der vorgelegten Prioritätenliste ist eine Sanierung der Spielplätze in Röttgen und Ückesdorf voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte möglich. Um diesen Zeitplan nicht zu gefährden, sollten alle Maßnahmen unterbleiben, die die hierfür vorgesehenen Finanzmit-tel für neue Spielplatzangebote binden.

Parkplatz „Am Schlossplatz“ in Röttgen

Langsam aber sicher wächst der Parkplatz regelrecht zu. Wir haben die Stadtverwaltung auf den notwendigen Rückschnitt der Sträucher in den Pflanzbeeten auf dieser Parkfläche aufmerksam gemacht. Sobald es die Witterung zulässt, wird der Rückschnitt vorgenommen. Der „kurze Dienstweg“ hat sich in solchen Fällen bewährt.


Neue Drainage am Tongrubensee/Ausbesserung Waldweg

Auf unseren Antrag hin wurde der Waldweg von den Tennisplätzen zum Ippendorfer Höhenweg inzwischen ausgebessert und auch die Drainage am Tongrubensee erneuert. Witterungsbedingt konnten die Arbeiten an den Zugangswegen zum See jedoch noch nicht beendet werden. Nach Rücksprache mit der Stadtverwaltung werden die Arbei-ten im Frühjahr zum Abschluss gebracht.
Wir bitten um etwas Geduld, insbesondere wenn nach Schnee- und Re-genfällen die Wege noch nicht wieder wie gewohnt begangen werden können.

Bürgergespräch

Zu einem Bürgergespräch, bei dem insbesondere der geplante Kreisel an der Kreuzung Reichsstraße/Röttgener Straße diskutiert werden soll, la-den wir für Sonntag, den 8. März 2009, von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr in die Tiroler Stuben, Röttgen, Dorfstraße 2, ein.

Internetauftritt

CDU Röttgen/Ückesdorf – immer aktuell – besuchen Sie unsere Home-page. Hier können Sie unsere Anträge im Wortlaut lesen und unsere Vorhaben verfolgen; dort erhalten Sie auch weitere Informationen der Bonner CDU.


Mit freundlichen Grüßen

Ihre CDU Röttgen / Ückesdorf
e-mail: cdu-roettgen-ueckesdorf@arcor.de
Internet: www.cdu-roettgen-ueckesdorf.de


Herausgeber: CDU – Ortsverband Röttgen / Ückesdorf
V.i.S.P. Marlies Wagner, Hobsweg 178, 53125 Bonn

Homepage CDU-Stadtbezirksverband Bonn

Version 5.00 vom 10. Mai 2006 - © Andreas Niessner