85 Jahre Barmer Theologische Erklärung

12.09.2019

EAK-Kreisverband  besucht Ausstellung in der Wuppertaler Gemarker Kirche

Anlässlich dieses Jubiläums besuchte der EAK-Kreisverband-Bonn am 7.9.2019 mit einer kleinen Gruppe von Mitgliedern und Interessenten die Ausstellung  „Gelebte Reformation Barmer Theologische Erklärung“ in der Gemarker Kirche in Wuppertal-Barmen.  Es handelt sich um eine Dauerausstellung.

Die Ausstellung umfasst den Zeitraum von Luthers Reformation über die Barmer Erklärung bis in die heutige Zeit. Sie gibt eine sehr  gute Übersicht über die Kirchenentwicklung. Den Schwerpunkt dieser Ausstellung  bildet die Barmer Theologische Erklärung von 1934.  Hierzu gibt es viele Dokumente und Bilder.  Die Barmer Theologische Erklärung wurde im Jahre  1934 verfasst. Sie richtete sich   gegen die Gleichschaltung der Evangelischen Kirche durch das NS-Regime. Die Initiatoren dieser Erklärung waren u.a. die Theologen Martin Niemöller, Karl Immer, Karl Barth u.v.a.  Eine dreiseitige Kopie hiervon befindet sich in dieser Ausstellung. Das Originaldokument liegt im Kirchenarchiv in Bielefeld.  In der Ausstellung  sind neben diesem Dokument u.a auch die original Schreibmaschine, auf der die Erklärung getippt wurde, zu sehen.
Zum Abschluß  fand eine Besichtigung  des Innenraums der Gemarker Kirche statt.

Die Teilnehmer waren sehr beeindruckt vom Besuch dieser Ausstellung. Es wurden viele Fragen gestellt.

Der  EAK-Vorsitzende Ingo Schulze bedankte  bei der Führerin der Ausstellung Barbara Herfurth für Ihre fachkundige und sehr gute informative Führung.