AK Bundespolitik und AK Europa – Gemeinsame Diskussionsveranstaltung

Zeitenwende in der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik – temporär oder nachhaltig?

Liebe Mitglieder und Interessierte an der CDU Bonn,

am 27. Februar 2022 kündigte der Bundeskanzler im Rahmen einer Sondersitzung des Bundestages die sog. „Zeitenwende“ an. Jahr für Jahr sollten zukünftig mehr als 2 % des Bruttoinlandsprodukts in die Verteidigung investiert werden. Zudem solle ein Sondervermögen von 100 Mrd. Euro für notwendige Investitionen und Rüstungsvorhaben eingerichtet werden. Doch was ist von dem Momentum der Ankündigung geblieben? Über diese und weitere Fragen der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik möchten sich der Arbeitskreis Bundespolitik zusammen mit dem Arbeitskreis Europa austauschen.
Als Fachmann auf diesem Gebiet konnten wir den Vizepräsidenten der Bundesakademie für Sicherheitspolitik, Dr. Patrick Keller gewinnen. Zuvor war er Chefredenschreiber der Verteidigungsministerinnen Dr. von der Leyen und Kramp-Karrenbauer sowie von 2008-2018 Koordinator Außen- und Sicherheitspolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin. Wir laden Sie, die Mitglieder der CDU-Bonn wie auch die an bundespolitischen Themen interessierten Bürgerinnen und Bürger, daher herzlich zu unserer Veranstaltung am Montag, den 27. Juni um 19 Uhr ein, mit dem Thema:

„Zeitenwende in der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik – temporär oder nachhaltig?“

Die Veranstaltung wird virtuell stattfinden; eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Loggen Sie sich gern zum Termin unter dem Link ein:

https://bit.ly/3t5LVWm
Passwort: SaJNKWef739

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme, einen offenen Austausch und eine angeregte Diskussion.

Ihre Dr. Michaela Ramirez, Christoph Jansen, Wolfgang Quirin und Gunnar Gmilkowsky

Termin

27.06.2022 19:00